Feedback

"Hochprofessionelles Eintagesseminar, TOP!"

Peter Schäfer

 

"Ein tolles Seminar, was einen in alle wichtigen Bereiche der Digital-Fotografie eingeführt hat. Hohe Informationsfülle, jedoch didatktisch toll rübergebracht. Absolut empfehlenswert."

Dr. Marcus Joest

 

"Sehr aufschlussreiches Seminar mit vielen interessanten und neuen Erkenntnissen, die das Interesse an der Fotografie wieder aufleben lässt. Wirklich toll und mit direkter praktischer Anwendung."

 

"Tiptop! Kompakt und für den Anfang alles drin und dran. Super strukturiert und macht unbedingt Lust auf mehr!"

Eva-Maria Tepe

 

Workshop für Hochzeitsfotografen

Workshop für Hochzeitsfotografen

 

Termin: 24. Februar 2018

Zeit: 10.00 - 18.00 Uhr (incl. einer Stunde Mittagspause)

Ort: Räumlichkeiten der Pauluskirche in Bonn-Friesdorf

Kosten: 350€ In dem Preis ist das Honorar für ein Model-Brautpaar, die Miete für die Kirche sowie ein Fine-Art-Druck in DIN-A-4 enthalten.

Teilnehmerzahl: 4 - 6

 

 

 

 

 

Da sich die Hochzeitsfotografie ständig verändert, Trends von 2016 heute schon veraltet sind und die Rechtsprechung sich immer weiter entwickelt, wird dieses Seminar ständig aktualisiert.

Wer schon die Trends von morgen kennen möchte, darf sich nicht auf die Hochzeitsfotografie beschränken, sondern muss Entwicklungen der großen Werbeschmieden im Blick behalten.

In diesem Seminar lernt ihr die Trends für 2018 kennen.

 

 

Inhalte

 

  • Rechtliche Stolperfallen vermeiden
  • Bedeutung und Entwicklung eines Corporate Desings
  • Richtige Preiskalkulation und Preisgestaltung
  • Die beiden wichtigsten Säulen der Kundenaquise nutzen: die Homepage und eure Kunden selbst!
  • Gesundheitliche Aspekte
  • Wie wählt man das Equipment passend zu eurem Geschäftsmodell aus?
  • Einstellungstipps für Kamera und Zubehör
  • Gute Fotos kann man (ein bisschen) planen
  • Stile und Trends in der kurzlebigen Welt der Hochzeitsfotografie beobachten
  • Die Königsdisziplin: das Paarshooting
  • Licht sehen und ggf. formen, lenken oder selbst setzen?
  • Kommunikation mit "Laien-Models"
  • Übungen unter Realbedingungen an einem echten Paar
  • Tricks für eine schnelle Sichtung des Bild-Materials
  • Mit der richtigen Software Zeit sparen und die Qualität der Bilder verbessern
  • Presets anderer Fotografen analysieren und richtig in den eigenen Workflow integrieren
  • Welche Bilder erhält der Kunde?
  • Wie ihr Kunden dazu bringt, mit euren Bildern auf Werbetour zu gehen :-)

 

Wir starten morgens mit den wichtigsten Grundlagen der Hochzeitsfotografie: Equipment, rechtliche Voraussetzungen, Preisgestaltung. Anschließend gehen wir von den Seminarräumen zu der benachbarten Kirche und können dort im unmittelbaren Umfeld potentielle Portrait-Locations besprechen.

In der Kirche werden wir die wichtigsten Phasen einer Hochzeit vom Einzug bis zum Auszug mehrmals unter Realbedingungen durchspielen, und die Einstellungen sowie die Bildideen besprechen und optimieren. Anschließend geht es raus zum Paarshooting.

Im dritten Teil werden wir eure Fotos aus dem Paarshooting besprechen und exemplarisch bearbeiten. Zum Schluss geht es um die Präsentation, und da es keine gute Präsentation ohne Druck gibt, werden wir jeweils euer bestes Bild in DIN-A-4 ausdrucken.

 

 

Voraussetzungen: man sollte mit der Kamera- und Blitztechnik vertraut sein (oder sich vorab vertraut machen). Wer seine Bilder unter Anleitung sichten und bearbeiten möchte, benötigt darüber hinaus einen eigenen Laptop mit einer gültigen Lizenz für Lightroom oder Capture One Pro.

 

Für weitere Informationen kontaktiert mich bitte unter info@fotoakademie-bonn.de . Telefonnummer 0228 / 18032770

Oder benutzt das Kontaktformular.

 

 

 

Kundenstimmen:

"Hallo Jochen, vielen Dank für diesen wunderschönen Kurs. Durch dieses Seminar habe ich viele, viele Infos bekommen, die man bei der Hochzeitsfotografie beachten muss. Durch deine Erfahrung kannst du viele Hinweise und Tipps geben wie man die besten Bilder macht und vorallem kannst du es super vermitteln ohne das es langweilig und trocken wird. Durch das Handout kann man sich auch nochmal alles in Ruhe durchlesen. Für Fragen jeglicher Art bist du offen und versuchst alles zu beantworten. Das ist einfach super. Am besten ist natürlich dass ein richtiges Brautpaar dabei ist und es in einer Kirche und umgebung stattfindet. Das ist klasse. So kann man gewisse Situationen die während der richtigen Hochzeit schnell vorbei sind üben um einfach perfekte Bilder zu machen. Außerdem kann man ein Shoting durchüben, was auch super ist. So bekommt man jedem Brautpaar ein lächeln ins Gesicht gezaubert. Es waren einfach super Stunden. Jeder Zeit wieder."

Julia Retzmann

 

 

Änderungen vorbehalten.

Alle Angaben ohne Gewähr.